Schlagwort-Archiv: ficken

Saboom-Luder: Victoria Diamond

Aerobic mit Victoria


Saboom-Luder: Victoria DiamondVictoria Diamond, eine blonde und naturgeile Frau, wurde am 24. Februar 1989 in Ungarn geboren. Die geile Pornodarstellerin hat in zahlreichen Filmen mitgespielt, wie z.B. Die Schwanzgeilen Sieben oder Mia’s Traumfick. Auch in den interaktiven Vollerotikfilmen auf SABOOM zeigt die geile Frau ihre oralen und vaginalen Fähigketen: Einfach geil. Es ist nicht zu übersehen: Victoria könnte auch Ficktoria heißen – und sie liebt es offensichtlich Schwänze zu lutschen. Die Rittmeisterin wünscht viel Vergnügen mit diesen sinnlichen Fotos: Victoria bekommt ihre Fotze ausgeschleckt, revanchiert sich mit einem Blowjob und wird anschließend richtig geil gefickt – bis das Sperma auf ihren wohlproportionierten Arschbacken landet…

< Fickerei mit Victoria Diamond! >


Die Zunge in der Möse drin...

Fotzenleckerei…


Die Zunge in der Möse drin...Natürlich steht Katie Morgan (Geboren am 17. März 1980 als Sarah Lyn Crowley  in Los Angeles, USA) darauf: Vor der Fickerei bekam die geile Traumfrau ihre rasierte Fotze richtig gründlich ausgeschleckt. Ganz neugierig setzte ihr Partner seine Zunge ein um Katies Möse zu erforschen. Klar, dass Katie es irgendwann kaum erwarten konnte das flinke Zünglein gegen den harten Penis des Kerles einzuwechseln: Und so wurde dann geil gefickt- bis das Sperma auf ihren Titten landete. Die Rittmeisterin wünscht einen extrem geilen Dienstag und viel Vergnügen mit diesen romantischen Fotos…

< Katie Morgen: Geleckt, gefickt und besamt! >


Gefickt, geleckt, geblasen!

Die kleene Punkerin – 2


Gefickt, geleckt, geblasen!So: Wie gestern bereits angekündigt, geht´s heute nun munter weiter mit der kleenen Punkerin: Das rasierte Fickstück wird fein von hinten gefickt. Das Luder genießt es, wie die harten Eier ihres Bestückers dabei gegen ihre blank rasierte Fotze klatschen. Der Stellungswechsel – die süße Punkerin möchte jetzt reiten – wird nochmals schnell von der jungen Frau genutzt, um den leckeren Pimmel in ihren Mund zu kriegen. Das Luder reitet schließlich den Pimmel, kriegt zwischendurch nochmals das Fickloch gründlich geleckt, um dann weiterzuficken: Als Rittmeisterin und in der Löffelchenstellung. Geil, wie der Pimmel in dem feuchten Fötzchen seine Arbeit verrichtet und der Punkerin geile Orgasmen beschert. Mit einem “Spritz mir die leckere Fickmilch in meine Maulfotze!” beendet das geile Luder schließlich den Fick, hat sie doch Appetit auf eine ordentliche Portion Sperma. Ihr Ficker, ein echter Gentleman, gewährt der jungen Frau so auch diesen Wunch und spritzt ihr seinen Samen in die Mundmöse ab. Die Rittmeisterin wünscht noch einen geilen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche…

< Die kleene Punkerin – Teil 2 >


Gefickt, geleckt, geblasen!

Die kleene Punkerin – 1


Gefickt, geleckt, geblasen!Die Rittmeisterin wünscht allen Leserinnen und Lesern einen extrem geilen Sonntag! Damit man(n) – und frau auch – gut in den Sonntag kommt, erstmal ein paar geile Fickbilder. Wobei das Paar auf diesen Fotos nicht nur fickt: Es wird auch fleißig geleckt und gelutscht. Die süße Punkerin verwöhnt ganz artig den Pimmel ihres Fickfreundes mit ihrer geübten Mundfotze und auch die kleene Punkerin bekommt ihre Fotze schön oral verwöhnt. Ihr Fickpartner ist zum Glück ein talentierter Fotzenlecker. Die Rittmeisterin wünscht nun viel Spaß mit diesen schicken Fotos. Morgen gibt´s Teil 2 mit mehr Fotos aus dieser Serie…

< Die kleene Punkerin – Teil 1 >


Aletta fickt einfach gerne!

Ficki, Ficki!


Aletta fickt einfach gerne!Die Rittmeisterin wünscht einen supergeilen Sonntagabend – mit hoffentlich ganz viel Ficki Ficki! Ficken ist auch die Lieblingsbeschäftigung (Egal ob privat oder beruflich!) von der geilen Aletta, von der es hier früher bereits geile Fotos zu sehen gab. Diesmal wird Aletta beim Dreh eines Erotikfilms vom Kameramann verführt. Oder auch umgekehrt. Auf jeden Fall wurde die geile Fickerei vom anwesenden Fotografen gleich mal festgehalten. Erst bekommt Aletta den dicken Penis des Kameramanns in ihre Mundfotze geschoben, dann gab´s ´nen geilen Tittenfick (Klar, bei Eutern wie denen bei Aletta!) und schließlich wurd noch richtig geil die nasse Fotze der geilen Braut gefickt bis das Sperma kam. Natürlich wollte Aletta die ganze leckere Ficksahne auf ihren Titten gespritzt kriegen! Die Rittmeisterin wünscht einen geilen Abend und einen guten Start in die neue Woche mit dem beliebten Saboom-Premium-Fickstück Aletta Ocean!

< Aletta mag es einfach zu ficken! >


Zwei Schwänze für die geile Daria...

Doppelt bestückt!


Zwei Schwänze für die geile Daria...Da hat sich die naturgeile Daria aber zwei spritzbereite und harte Fickprügel zum Stelldichein geladen! Schon praktisch, diese Mitfickangebote im WWW! Erst zog sich Daria vor den beiden geladenen Männern aus, spreizte ihre Beine und zeigte ihren gestutzten Busch: Die beiden Herren waren begeistert als sie die Fotze der geilen Daria und ihre wohlgeformten Titten zu Gesicht bekamen. Und dann wurde auch schnell zu dritt gefickt: Daria bekam die Pimmel in ihre Möse und in ihren Arsch geschoben. Die in analen Sachen trainierte Daria konnte sogar zwei dicke Riemen gleichzeitig in ihrem Arschloch ohne Probleme wegstecken. Ehrensache für Daria: Am Schluss lutschte sie die Riemen schön sauber und ließ sich die leckere Spermasauce in ihren Mund spritzen! Daria steht halt auf Blowjobs und leckere Schwanzmilch! Geil! Die Rittmeisterin wünscht ein geiles Wochenende!

< Zwei Pimmel in Daria! >


Barbara erstmals alleine auf Mallorca: Schöne Fickerei!

Barbara – Urlaub auf Malle!


Barbara erstmals alleine auf Mallorca: Schöne Fickerei!Schon wieder wurde ein junges Fickstück auf Mallorca gecastet: Diesmal die geile Barbara aus Duisburg. Ihr Freund Sven ist alleine Zuhausegeblieben – und Barbara fühlte sich ein wenig einsam. Da kam das Castingteam gerade recht. Zuerst steckte sich die junge Dame verschiedene Sextoys in ihre gründlichst rasierte Fotze (Hollywood-Cut) – und schließlich durfte Teencaster Pete seine Mohrrübe in Barbaras feuchter Vagina versenken. Die Rittmeisterin wünscht einen geilen Donnertag!

< Barbara erstmals alleine auf Mallorca: Schöne Fickerei! >


Jenny wurde auf Mallorca auch anal gefickt!

Fickschnitte Jenny…


Jenny wurde auf Mallorca auch anal gefickt!Jenny  ist ja in ihrer deutschen Heimat als hemmungslose Fickschnitte bekannt. Keiner Wunder also, das ihre Fotze nicht ungefickt bleibt wenn sie das erstmals ohne Mama und Papa Urlaub auf Mallocra macht. Pete und seine Castingcrew hatten mit Jenny so wirklich leichtes Spiel. Schon an der Strandpromenade zeigte sie der Teencastingcrew ihre schönen Titten. Das Luder, daß schon immer auf leichte BDSM-Spielchen stand legte dann sofort ihre rasierte Fotze frei und fixierte ihre Fotzenlippen mit Wäscheklammern. Eine richtig feine Mösenpräsentation legte das Luder hin und zeigte ohne Hemmungen, daß sie als gebürtige Hessin einiges wegstecken kann – auch in analer Hinsicht: Die beiden fetten Vibratoren, die die Castingcrew ihr freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatten, wurden ohne Probleme weggesteckt. Eine Vibrator verwöhnte ihre Fotze, während der andere Vibrator in ihrem Arsch einen guten Platz fand. Jenny wurde immer geiler und sie verlange von Pete, den Chef der Castingcrew, daß er ihr seinen dicken Pimmel zur Verfügung stellt. Pete, der barmherzige Samariter, gewährte ihr dann auch diese Gunst: Emsig lutsche Jenny den dicken Pimmel um sich schließlich mit dem steifen Glied gut ficken zu lassen: Natürlich nicht nur ihre saftige Fotze, auch in ihrem Arsch wollte sie den Schwengel spüren.  Artig lutschte sie dann nach dem Arschfick den Pimmel sauber und wurde dafür belohnt: Frisches Sperma landete in ihrer gierigen Maulfotze. Richtig geil wurd´s dann nach dem Fick. Jenny musste halt pinkeln und strullte ohne Hemmungen auf Petes Pimmel. Hm. Leckerer Natursekt, direkt ab Fotzenquelle! Die Rittmeisterin wünscht ein geiles Wochenende und viel Vergnügen mit diesen schönen Fotos….

< Fickerei auf Mallorca! >


Wenn der Schwanz von hinten in die Fotze eindringt und der Hodensack immer geil gegen den Kitzler knallt, das ist schon geil!

Liebe machen – 2/2


Wenn der Schwanz von hinten in die Fotze eindringt und der Hodensack immer geil gegen den Kitzler knallt, das ist schon geil!Jetzt wird weitergefickt! Im ersten Teil dieser Serie wurde ja bereits fleißig Rachels Fotze geleckt und gefickt! Und auch im hier verlinkten letzten Teil von “Liebe machen” wird fröhlich gevögelt (Gefickt!). Frontal und von hinten – in der Hündchenstellung bekommt Rachel ihre geile Fotze mit harten Schwanz gefüllt! Nachdem der Ficker Rachels Fickloch mit seinem Sperma geflutet hat und beide ihren Höhepunkt gemeinsam erreicht haben, schenkt er ihr einen weiteren geilen Orgasmus: Emsig leckt und fingert er nach dem geilen Fick noch ihre frischgefickte Fotze. Die Rittmeisterin wünscht allen Leserinnen und Lesern einen geilen Abend und ein noch geileres Wochenende

< Rachel wird gefickt – Teil 2 >


Jetzt wird heftig LIEBE gemacht!

Liebe machen – 1/2


Jetzt wird heftig LIEBE gemacht!Rachel ist schon eine ganz liebe (und süße!) junge Frau. Wie man(n) ja aus vergangenen Galerien weiß, auch wenn dort noch fleißig im Rudel gefickt wurde. Diesmal zeigt Rachel sich aber von ihrer romantischen Seite. Zärtlich lutscht sie den Penis ihres Liebesspielpartners hart, revanchiert sich so auf ihre eigene Art für´s leidenschaftliche Züngeln ihrer Vulva und den schönen Anilingus. Rachel steht halt darauf, wenn der Mann ihre Fotze und ihre Rosette oral liebkost. In der 69er-Stellung bringt sich das Paar gegenseitig näher zum Höhepunkt, zärtlich leckt er Rachels klatschnasse Möse während sie ihn mit einem gekonnten Blowjob verwöhnt. Rachel kommt so zum ihren ersten Orgasmus und unterbricht den Blowjob abrupt: Sie will jetzt endlich den steifen Schwanz in ihrer feuchten Fickdose spüren – und so landet der Penis auch ganz schnell in ihrer Muschi. Die Rittmeisterin wünscht einen geilen Mittwoch mit ganz viel Sex. Am Freitag wird in der zweiten Galerie dieser zweiteiligen Bilderserie natürlich fleißig weitergefickt – und geleck: Versprochen!

< Rachel wird gefickt – Teil 1 >