Schlagwort-Archive: finger in der vagina

Ein geiles Wochenende!


Die Rittmeisterin allen Leserinnen und Lesern ein geiles Wochenende: Mit viel Sex (Ficken und so!) und gutem Wetter! Heute nochmal ein geiles Video: Die blonde Nachbarin ist schon eine geile Sau. Ihr Slip war „ouvert“ – also offen an der richtigen Stelle  – und so konnte der nette Mann von Nebenan gleich mal ihre  enge Fotze fingern. Mit seiner Hand streichelte er die Vulva der Frau, zog ihre Schamlippen auseinander und verwöhnte auch ihre Klitoris mit seinen Fingern. Die Frau wollte jetzt unbedingt den Penis des netten Nachbarn in ihrer Mundfotze spüren: Die Schwanzlutscherin war routiniert beim Blowjob und lutschte den Pimmel richtig hart. Das Blaskonzert wurde nur kurz unterbrochen da der Mann nochmals seine Finger in die Möse der Frau stecken wollte. Klar: Frau Nachbarin hatte noch einen besonderen Wunsch: Sie wollte das Ejakulat auf ihre Titten gespritzt kriegen – und der Mann – ein echter Gentleman der alten Schule – erwies der Hobbyhure diese Gunst…

Blonde Küchenschlampe durchgefickt


So geht Hausfrauenverkehr: An dieser blonden Schlampe mit den dicken Titten kommt wohl kein Schwanz ungeschoren vorbei, wenn sie halbnackt ihren Hausfrauen-Pflichen nachkommt. So geht´s auch ihrem Kerl: Der fingert erstmal ihre schleimige Fotze und fickt das reife Fickstück danach richtig durch. Tja: So geil geht´s in bundesdeutschen Haushalten zu, in denen die Bewohner fleißig in geilen Privatvideos mitficken!

Parkbeamtin mitgenommen


Diese Politesse ist eine nette Politesse: Netterweise erlässt sie der Falschparkerin das Knöllchen – und wird dafür vom Gatten der Parksünderin entlohnt: Erst wird die geile Fotze der scharfen Blondine von hinten gefingert und gefickt, dann darf das notgeile Fickstück reiten und auch noch den Schwanz lutschen! Zum Schluss gab´s dann auch noch leckere Fickmilch direkt in die gierige Mundfotze. So geil sind Politessen in Spanien

Orgie in der Klinik – Teil 3


Gruppensex im Krankenhaus - Teil 3Die versaute Rittmeisterin wünscht allen treuen Leserinnen und Lesern – und allen neuen Besucherinnen und Besuchern die zum ersten Mal diesen Blog lesen – einen richtig geilen Mittwoch: Mit hoffentlich viel Sonne und hoffentlich viel Sex! Mit Sex geht´s (Große Überraschung!) natürlich auch im dritten Teil der Serie „Orgie in der Klinik“ weiter: Während sich die geile blonde Krankenschwester geil von hinten vögeln wird, beweist die andere Krankenschwester echte Multitaskingfähigkeiten: Während sie ihre Fotze gefingert bekommt, kann die geübte Schwanzlutscherin ohne Probleme zwei andere Patienten oral verwöhnen. Auch als die geile Frau die Titten geküsst bekommt und sich einer der Patienten als begeisterter Fotzenlecker betätigt und sie mit einem liebvollen Cunnilingus verwöhnt – indem er zärtlich ihre Schamlippen mit der Zunge teil, die Labien stetig leckt und liebevoll den Kitzler mit leichten Zungenschlägen streichelt – lutscht die verwöhnte Frau gekonnt die Schwänze von zwei anderen Männern: Eine echte Blowjobberin! Die Rittmeisterin wünscht viel Freude mit diesen romantischen Bildern aus einem Krankenhaus am Rande der Stadt…

< Gruppensex im Krankenhaus – Teil 3/4 >

Für den Gruppensieg…


Was soll eine fußballbegeisterte Fotze wie die Rittmeisterin schon machen wenn die Jungs gewinnen? Mit der Mannschaft zu duschen oder sich von der ganzen Mannschaft vögeln zu lassen geht leider nicht. Auch wenn sie´s gerne möchte und die Rittmeisterin gegen einen  Spermabad im leckeren Saft der Nationalmannschaft nichts einzuwenden hätte. So drückt die geile Rittmeisterin ihre Freude mit einer weiteren Galerie aus: Die Billardspielerin wird nun ordentlich gefickt und zum Abschluss mit einer ordentlichen Portion Ficksahne belohnt, die der Mann liebenswerterweise auf ihre Zunge, ins Gesicht und ihre Titten feuert! Lecker! Sowas brauchen spermasüchtige Schlampen zur Therapie!

< Für´s Entscheidungstor und den Gruppensieg >

Zum zweiten Tor


Hoffentlich war dies das Entscheidungstor: Nun steht´s 2:1 im Spiel Deutschland gegen Dänemark! Nachdem der nette Herr beim ersten Tor das Mundtor ausgiebig mit seinem Penis untersucht hat, widmet er sich nun dem Haupttor seiner Gespielin: Er untersucht ihre feuchte Fotze mit seiner flinken Zunge und mit seinen Fingern. Nachdem die Dame das Fingerspiel in ihrer Vagina genossen hat, wird der Finger dann aber durch seinen steifen Penis ersetzt und geil gefickt!

< Zum zweiten Tor für Deutschland >